Erster Storch der Region ist gelandet

Templin 15.03.2024

Der erste Adebar im Altkreis Templin ist gesichtet worden. Zwei Männer führen nicht nur über die Ankünfte der Vögel seit Jahren genau Buch.

weiterlesen

 

Templin hat ein preisverdächtiges Naturschutzprojekt

Templin 23.11.2023

Die Kurstadt hat sich als neues Mitglied im Verein Kommune für biologische Vielfalt e. v. um einen Preis beworben.

weiterlesen

 

Neuer Baumpatenbeitrag für Apfelbäume ab 2024

Templin 20.10.2023

Liebe Baumpaten und Sponsoren,
wir sind leider gezwungen, ab 2024 unseren Patenbeitrag von 20 auf 25 EUR pro Apfelbaum anzuheben.
Der Beitrag für einen Birnbaum bleibt bei 25 EUR. 

weiterlesen

 

Wiederansiedlung von Rebhühnern in der Uckermark - Projekt des NABU Templin

Templin 20.10.2023

s. das 2. in der Vorstellungsrunde

Naturschutzmacher*innenfonds - NABU

 

Kurmeile mit Rebhühnern bevölkert

Templin 04.10.2023

Über 90 dieser geschützten Vögel wurden allein am Wochenende in und um Templin ausgewildert. Im Brutkasten ausgebrütet und in Volieren herangewachsen, sollen sie ind er Region wieder angesiedelt werden.

weiterlesen

 

Einladung zum Streuobsttag 07.10.2023

Templin 08.09.2023

Bewährtes und Neues erwartet Sie auf dem diesjährigen Streuobsttag am 7.Oktober zwischen 10 und 16 Uhr, zu dem wir Sie recht herzlich einladen.

Wo? Landsitz-Hotel „An der Buchheide“ (Dargersdorfer Straße 123, 17268 Templin)

weiterlesen

 

NABU-Kindergruppe in
Templin sucht Verstärkung

Templin 24.08.2023

Mädchen und Jungen, die viel im Freien unterwegs sein und sich ganz praktisch im Naturschutz engagieren möchten, sind in der kleinen Truppe willkommen.

weiterlesen

 

Weniger Storchennachwuchs

Templin 23.08.2023

In diesem Jahr wurden mehr Weißstorchenpaare im Altkreis Templin gezählt. Trotzdem gab es weniger Jungvögel als 2022. Das hat unter anderem mit der Trockenheit von Ende April bis Mitte Mai zu tun, erklären zwei Fachleute des NABU.

weiterlesen

 

Wildpflanzen gedeihen prächtig an der Kirche

Templin 28.07.2023

Die einzige NABU-Kirche Deutschlands steht in Neu Temmen. Kirchengemeinde und Naturschützer haben sich an einem besonderen Wettbewerb des Förderkreises Alte Kirchen Berlin-Brandenburg beteiligt. Und das mit Erfolg, wie man sehen kann.

weiterlesen

 

Unterricht in die Natur verlegt

Templin 12.07.2023

Etwas in der Schule über Insektenarten, Landschaften, deren Entstehung und Bedeutung zu erfahren, ist das eine. Etwas anderes ist es, dieses Wissen praktisch anzuwenden. Schüler des Templiner Gymnasiums hatten dazu die Gelegenheit.

 

weiterlesen

 

NABU-Kirche Neu-Temmem

Termine + Veranstaltungen

Einladung zum Natur- und Nachbarschaftsfest am 01.07.23 ab 15:00 Uhr

mehr

 

Nabu-Kirche Neu-Temmen

 

Senior kritisiert Baum-arbeiten mitten in der Lindenblüte

Templin 21.06.2023

Dietmar Heinrich ist eng mit der Natur verbunden. Seit 50 Jahren wohnt er in Annenwalde. Er liebt die Uckermark mit ihren naturnahen Schönheiten. Doch der 80-Jährige sorgt sich mehr und mehr um den Artenerhalt in der Region.

weiterlesen

 

e.dis mit Entscheidung vor den Kopf gestoßen

Templin 12.06.2023

Mit Unterstützung des Energieunternehmens wurden jahrelang Brutpaare beringt. Außerdem wurden Nisthilfen gebaut. Es gab ein Miteinander, auf das alle stolz waren. Doch nun ist die  Naturschutzstation Woblitz geschlossen. Das Aus?

weiterlesen

 

Land sollte sich schämen: Station bleibt geschlossen

Templin 30.05.2023

Die Naturschutzstation Woblitz hat zum Jahresanfang ihren Betrieb geschlossen. Nachfolger gibt es keine, und auch künftig sieht es nicht gut aus, wenn es um die Versorgung von verletzten Wildtieren geht.

weiterlesen

 

Gedenkstein für Naturschützer

Templin 02.05.2023

Zum Tag der Erde am vergangenen Sonntag wurde in der Nähe von Alt Placht an den Umweltaktivisten Ernst Pries gedacht, der vor einem Jahr verstarb..

weiterlesen

 

Orchideen-Bestände erfolgreich aufgepäppelt

Uckermark 14.04.2023

In der Westuckermark gibt es etliche Orchideenarten in freier Natur. Darüber informiert eine neue Broschüre des NABU Regionalverbandes Templin. Darin wird auch deutlich, wie wichtig Landschaftspflege für diese selten gewordenen Pflanzen ist.

weiterlesen

 

Kinder sind am Feldsoll fleißig

Uckermark 30.03.2023

Die Naturschutzjugend des NABU Templin hat ein renaturiertes Feuchtbiotop an der Kurmeile in ihre Obhut genommen. Sie hat es von Unrat beräumt und dokumentiert seine Wiederbesiedlung mit Pflanzen und Tieren.

weiterlesen

 

Erster Storch in Rosenow gesichtet

Templin 04.03.2023

Auch in diesem Jahr herrscht schon zeitig Bewegung in dem Horst, der sich im Ort befindet. Wird der „Mieter“ bleiben?

weiterlesen

 

Jetzt hat der Waschbär keine Chance mehr

Uckermark 25.02.2023

Templiner Oberschüler haben etwas für den Vogelschutz getan. Gemeinsam mit
Naturschützern fertigten sie Nistkästen an, darunter auch solche für eine seltene Art. Mit ein paar Raffinessen sorgten sie dafür, dass die Vögel vor Räubern geschützt sind.

weiterlesen

 

Auffangstation für Greifvögel in großer Gefahr

Uckermark 24.01.2023

Neben dem KLimaschutz werden auch Artenschutz und Biodiversität als wichtige Aufgaben gesehen. Die Naturschutzstaion Woblitz existiert bereits seit 35 Jahren, eine Zukunft hat sie offenbar dennoch nicht.

weiterlesen

 

Land zieht sich aus der Pflegestation Woblitz zurück

Uckermark 24.01.2023

Im Nordwesten der Uckermark werden seit Langem seltene Vögel ausgewildert. Doch das Land will die Station nicht mehr betreiben.

weiterlesen

 

Stege sollen abgerissen werden

Retzow/Kastaven 21.01.2023

Unangenehme Post: Einige Retzower und Wochen-endhausbesitzer am Kastavensee haben keine wasserechtliche Genehmigung für ihre Bootstege erhalten. Das sorgt bei den Betroffenen für Unverständnis

weiterlesen

 

Umweltschutzpreis des Landkreises Uckermark 2022

Prenzlau 07.12.2022

Die Naturschutz-Jugendgruppe des NABU-Regionalverbandes Templin hat den Umweltschutzpreis des Landkreises Uckermark 2022 erhalten.

weiterlesen

 

Schüler sorgen für ökologisches Gleichgewicht

Templin 05.11.2022

Was alles nötig ist für eine dauerhafte grüne Wiesenvegetation und wie sich optimale Bedingungen für selten gewordene Vogelarten schaffen lassen, das erfahren Mädchen und Jungen in einem ganz besonderen Projekt. Dafür legen sie sich mächtig ins Zeug.

weiterlesen

 

Feldsoll an der Kurmeile wird jetzt ausgebaggert

Templin 29.10.2022

Ein Feuchtbiotop an der Kurmeile, in dem früher Frösche quakten, soll vor dem Verlanden bewahrt werden. Mit 100 Prozent Fördermitteln werden nun jahrzehntelang eingetragene Ablagerungen entfernt. Damit wird Platz für mehr Wasser gemacht.

weiterlesen

 

Im Feldsoll sollen wieder die Frösche quaken

Templin 20.10.2022

Die trockenen Sommer lassen ein Feldsoll im Kurgebiet trocken fallen. Mit einem Naturschutzprojekt soll ver-hindert werden, dass Wasser unnötig abfließt.

weiterlesen

 

2000 Templiner Orchideen und Umweltbildung

Templin 20.10.2022

Zwei Projektträger bewerben sich um den Umweltschutzpreis des Land-kreises.

weiterlesen

 

Nicht alles, was im Herbst verblüht, muss gleich abgemäht werden

Templin 19.10.2022

Die Arbeitsgemeinschaft Stadtökologie, ein Gremium ehrenamtlicher Sachkundiger, widmete sich bei ihrem letzten Treffen der Bewirtschaftung der Templiner Kurmeile. Noch nicht alle Vorschläge fanden sie verwirklicht. Das betrifft auch Grünanlagen an anderer Stelle.

weiterlesen

 

Schwalben brauchen Hilfe von Menschen

Uckermark  17.09.2022

Isla Weisbrod aus Ringenwalde hat eine interessante Idee in Bezug auf Schwalben, die der Uckermark Kurier gern an Ornithologen weitergibt.

weiterlesen

Pflastersteine und Reifen im Barfußpfad

Templin 31.08.2022

Um Vandalismus vorzubeugen, wurden kaum Naturprodukte verarbeitet. Das sorgte für Kopfschütteln bei der Arbeitsgemeinschaft Stadtökologie Templin.

weiterlesen

Verwaisten Pechvogel gerettet

Klosterwalde 20.08.2022

Ein Jungstorch wurde von seinen Eltern einfach im Horst in Klosterwalde zurückgelassen. Eine aufwendige Rettungsaktion begann am Freitagmorgen.

 weiterlesen

 

Im Altkreis Templin wieder etwas weniger Storchennachwuchs

Templin 04.08.2022

Es bleibt übersichtlich in den Horsten der Vögel. Ein Fachmann des NABU erklärt, warum das so ist und was man dagegen tun kann.

 weiterlesen

 

NABU will mit Landwirt Moorwiesen renaturieren

 Templin 29.07.2022

Mithilfe eines neu aufgelegten Klimafonds des NABU soll in Templin zum Klimaschutz auf den Wiesen am Hammerfließ der Wasserstand angehoben werden. Der Landwirt ist noch vorsichtig. Für ihn ist maßgeblich, ob er die Flächen noch weiter bewirtschaften kann.

weiterlesen

 

Lübbesee ist mal klar, mal milchig

Templin 13.07.2022

Die Sichttiefe in dem Badegewässer hatte Ende Juni deutlich nachgelassen. Am Seeboden bilden sich viele kleine Löcher. Und Strand und Wiese sind übersät mit dem, was Wasservögel hinterlassen. Ist das alles noch gesund?

 weiterlesen

 

Prämie für Landwirte angedacht

 Templin 13.07.2022

Der Naturschutzbund in Templin strebt ein Moorschutzprojekt für die Hammerwiesen an. Wenn der Landwirt den Wasserstand anhebt und damit die Kohlendioxid-Emission reduziert, soll er spürbar entschädigt werden.

weiterlesen

 

Schüler halten Schaugarten in Schuss

Templin 25.06.2022

330 Apfel- und 70 Birn-bäume stehen an der Templiner Kurmeile. Damit sie gut gedeihen, ist ein gewisses Maß an Pflege nötig. Darum küm-mert sich der NABU Regionalverband Templin. Unterstützung gibt es dabei von Oberschülern.

 weiterlesen

 

Naturschützer werben Mitglieder

 Für die Umsetzung seiner Projekte im Natur- und Artenschutz braucht der Natur-schutzbund (NABU) dringend Unterstützung. Ab Montag (20. Juni) ist das NABU-Werbeteam wieder zwischen Templin, Prenzlau, Angermünde und Joachimsthal aktiv, um neue Mitglieder für den NABU zu gewinnen.

weiterlesen

 

Neuigkeiten aus dem Templiner Sortenschaugarten 2022

Templin 28.05.2022

weiterlesen

 

Willkommen in der Turmstube!

Neu-Temmen 21.05.2022

Die einzige NABU-Kirche Deutschlands steht in der Neu Temmen. In dem Gebäude gibt es auch einen Ort, wo man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Jetzt werden Künstler gesucht, die das aus-probieren möchten.

 weiterlesen

 

Umweltminister würdigt Naturschützer Ernst Pries

Templin 07.05.2022

Ernst Pries hat sich schon zu DDR-Zeiten für den Naturschutz in der Uckermark engagiert. Dabei scheute er auch keine Konflikte mit der SED und staatlichen Stellen. Nach der Wende nahm der nun Verstorbene weiterhin kein Blatt vor den Mund.

weiterlesen

 

Falsches Nistmaterial erwischt

Templin 22.04.2022

Dank eines schnellen Einsatzes der Gerswalder  Feuerwehr konnte in Friedenfelde eine gefährliche Situation  für Störche abgewendet werden.

weiterlesen

 

NABU startet Spendenaktion für Schreiadler

Templin 05.04.2022

In den letzten drei Jahrzehnten ist die Zahl der Brutpaare von 100 auf etwa 20 in Brandenburg gesunken. Im Grumsiner Forst gibt es gar keine mehr. Die letzten wurden in den 1990er Jahren gesehen..

 weiterlesen

 

Gleich drei neue Quartiere für Störche eingericht

Templin 01.04.2022

Die ersten Adebare sind schon in der Region. Im Boitzenburger Land haben mehrere Partner dafür gesorgt, dass sie sich an sicheren Plätzen niederlassen können. Jetzt heißt es Daumen drücken, damit das klappt.

 weiterlesen

 

Erste Störche gesichtet

Templin 31.03.2022

Die ersten Störche sind im Altkreis Templin eingetroffen, informierte Wolf Hasso Seybold, NABU-Weiß-storchenbeauftragter für die Region.

 weiterlesen

 

Aktuelles

Förderverein lässt sich in die Karten gucken

Templin 09.03.2022

Der Förderverein Feldberg-Uckermärkische Seenlandschaft verfügt über 450 Hektar Acker- und
700 Hektar Heidefläche, die von Landwirten genutzt werden. Doch wer sich darauf einlässt, muss einige Bedingungen erfüllen..

 weiterlesen

 

Wiederaufnahme von Bahnbetrieb gefordert

Templin 05.03.2022

Auf der Strecke Templin-Lychen-Fürstenberg fahren kei-ne Draisinen mehr. Die Bürgermeister der drei Städte se-hen jetzt eine Chance für eine Reaktivierung der Bahn-strecke. Sie werden sich deshalb an das Land Branden-burg wenden.

weiterlesen

 

Eigentümer wollen "fairpachten"

Templin 05.03.2022

Verpächter von Land sollten das Gespräch mit Landwirten suchen und Bewirtschaftungsformen vereinbaren, die den Acker nachhaltig in Wert setzen, meint der Naturschutzbund. Lebensmittelproduktion und Artenvielfalt sollen sich nicht ausschließen.

 weiterlesen

 

Neue Ausstellung in der NABU-Kirche

Templin 28.02.2022

Alle reden über Insektensterben und
zurückgehende Arten. Was man dagegen tun kann,
darum geht es in einem besonderen Projekt.

 weiterlesen

 

Neue Quartiere für Störche

Templin 28.02.2022

Der Regionalverband des NABU-Templin, der Regionalbereich des Stromversorgers E.DIS, die Elektrofirma Thomas und die Storchenbeauftragten kümmern sich um die Instandhaltung der Storchennester.

 weiterlesen

 

Waldbewirtschaftung in Templin steht in der Kritik

Templin 23.02.2022

Wird in der Buchheide Raubbau betrieben, wenn es um die Ent-nahme alter Buchen geht? Mit diesem Vorwurf wurde das Landesbüro der Naturschutzverbände konfrontiert. Die städtischen Förster weisen ihn zurück.

 weiterlesen

 

Wo der Schreiadler Beute macht

Templin 24.11.2021

Das Ziel ist deckungsgleich: Bewahrung der Schöpfung nennen es die einen, Schutz unserer Lebensgrundlage die anderen. Wir besuchten die bisher einzige Nabu-Kirche Deutschlands, eine Kooperation zwischen dem Naturschutzbund und der  Evan-gelischen Kirche Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz, im uckermärkischen Dörfchen Neu Temmen.

 weiterlesen

 

Helfer rücken altem Zaun an der Kurmeile zu Leibe

Templin 04.11.2021

Zwei Mal im Jahr finden Arbeitseinsätze an der Kurmeile statt. Auch diesmal gab es eine Menge zu tun.

 weiterlesen

 

Templiner denken im Herbst an Tiere in Kurmeile

Templin 23.10.2021

Zweimal im Jahr sind an der Templiner Kurmeile freiwillige Helfer gefragt. In diesem Herbst soll dort etwas für Tiere getan werden.

 weiterlesen

 

Wird für den Erhalt von Heide nun Wald geopfert?

Beutel 20.10.2021

Einem geförderten Naturschutzprojekt in der Kleinen Schorfheide können Einwohner von Beutel gar nichts abgewinnen. Sie halten es in Zeiten des Klimawandels schlichtweg für falsch, dass dort  Bäume in Größenordnungen gefällt werden.

 weiterlesen

 

So kann ein Apfel auch schmecken

Templin 11.10.2021

Herrliches Wetter lockte zu einem Ausflug zum Templiner Streuobsttag am Senioren-landsitz. Gäste kamen längst nicht nur aus der Kurstadt. Denn die Experten der Obstbaumkunde halfen bei der Frage: Was für ein Apfel wächst da in meinem Garten?

weiterlesen

 

Blühende Dorfkirchen

Neu-Temmen 08.09.2021

Es gibt ein Projekt unter dem Titel „Blühende Dorfkirchen“ unter der Schirmherrschaft von Axel Vogel, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg.

 weiterlesen

 

Funkmaststandort ist umstritten

Templin 02.09.2021

Im Streit zwischen Bürgerinitiative und Telekom scheinen die Fronten
verhärtet: Anwohner haben eine Alternative vorgeschlagen. Das Unternehmen will jedoch bei seiner Entscheidung bleiben.

 weiterlesen

 

Weniger Nachwuchs bei den Storchenpaaren

Templin 31.08.2021

Die Zahl der Jungvögel, die in diesem Jahr im Altkreis Templin geschlüpft sind, ist weiter zurückgegangen. Die Ursachen dafür sind unterschiedlicher Art, so ein Fachmann. Hauptproblem: Während der Brutzeit finden die Vögel nicht genug Futter. Daran müsse sich dringend etwas ändern.

 weiterlesen

 

Neue Schilder für Sortenschaugarten in Arbeit

Templin 26.08.2021

Besucher des Sortenschaugartens an der Kurmeile vermissen Hinweise an den Obstbäumen zu den Sorten.

weiterlesen

Annenwalder legt großen Wert auf Insektenschutz

Templin 04.08.2021

Dietmar Heinrich hat eine Blühwiese direkt hinter seinem Haus. nicht nur Bienen lieben dieses Kleinod.

weiterlesen

Feuchtes Wetter lässt die Mückenpopulation wachsen

Templin 30.07.2021

Niederschläge haben für paradiesische Zustände für den Nachwuchs der Insekten gesorgt. Sind Schutzmittel jetzt knapp?

weiterlesen

Insektenwiese im Wohngebiet blüht

Templin 24.07.2021

Templin will insektenfreundliche Stadt sein. Der NABU ist Vorreiter und sammelt Erfahrungen mit urbanen Wildblumeninseln.

weiterlesen

Storchenglück trotz Skepsis

Templin 23.07.2021

Trotz skeptischer Prognosen von Fachleuten gibt es Nachwuchs im Storchennest in Neu Placht.

weiterlesen

Raritäten brauchen Schutz

Templin 13.07.2021

Ohne Landschaftspflege ist die Chance, Orchideen in freier Natur zu erhalten, gering. Im Altkreis Templin koordiniert der NABU mit Unterstützung, was nötig ist. Nicht unbedingt ein leichtes Unterfangen.

 weiterlesen

Einladung zur Mitgliederversammlung 2021 des NABU-RV Templin

Templin 12.07.2021

Aktualisierte Einladung für die Mitgliederversammlung in der NABU-Kirche Neu Temmen am 23. Juli 2021 – 17:00 Uhr

 mehr

Protest gegen Funkmast

 Petersdorf 02.07.2021

Mit einem provokanten Titel laden Bürger der Eigenheimsiedlung am Kieferngrund zwischen Ahrensdorf und Petersdorf zu einem Bürgerfest am Sonnabend, dem 3. Juli, ein. „Darf die Telekom alles?“, fragt sie auf einem Plakat.

weiterlesen

Seltener Nachtfalter liebt die Hochstauden in der Uckermark

 Templin 21.06.2021

Der Braune Bär ist der Schmetterling des Jahres. In der Region gibt es ihn noch an vielen Stellen. Doch man braucht schon ein wenig Glück, um ihn zu entdecken.

weiterlesen

Aufruf zur Erfassung der Orchideen in der Westuckermark

 Templin 14.06.2021

Der NABU Regionalverband Templin e.V. führt  im Bereich der West-uckermark eine Kartierung der Orchideenvorkommen durch. Dabei ist jedes Vor-kommen interessant. Wir bitten deshalb jeden Naturfreund um Mittelung von Orchideenvorkommen. Die Ergebnisse sollen in der Zeitschrift Naturschutz und Landschaftspflege in Brandenburg veröffentlicht werden.

weiterlesen

Neues für Baumpaten aus dem Templiner Sortenschaugarten

Templin 31.05.2021

Die gute Nachricht gleich vorneweg: die naturfreundliche Witterung und der gute Fruchtansatz lassen dieses Jahr auf eine ordentliche Ernte im Sortenschaugarten hoffen. Nach zwei recht mageren Jahren sind wir schon sehr gespannt darauf!

 weiterlesen

In der Uckermark steht einzigartige NABU Kirche

Neu Temmen 26.05.2021

Ein besseres Beispiel für ein Gemein-schaftswerk kann es eigentlich gar nicht geben: Die kleine Fachwerkkirche in Neu Temmen ist umfassend saniert. Künftig wird sie nicht mehr nur für kirchliche Zwecke genutzt. Vor acht Jahren wurde das entschieden.

 weiterlesen

 

Storchenpaar in Neuplacht doch wieder gesichtet

Templin 18.05.2021

Offenbar haben die Vögel, die den kleinen Ort in Templin regelmäßig an-fliegen, doch nicht das Weite gesucht. Chancen auf Nachwuchs bestehen in diesem Jahr jedoch kaum, meint ein Fachmann vom

Naturschutzbund.

weiterlesen

 

Wurden Störche durch Baulärm vertrieben?

Templin 12.05.2021

Eigentlich gehört der Storchenhorst in Neu Placht zu den Nistplätzen, die regelmäßig von den Vögeln genutzt werden. In diesem Jahr haben sie offen-bar vor dem Schlüpfen des Nachwuchses das Weite gesucht. Ein Fachmann erklärt, woran das liegen könnte.

weiterlesen

 

Seltene Ringelspinner auf Brachflächen unterwegs

Templin 11.05.2021

 Ein Insektenkundler hat erneut Raupen des seltenen Frankfurter Ringelspinners entdeckt.

 weiterlesen

 

Einladung zur Mitgliederversammlung 2021 des NABU-RV Templin

Templin 16.04.2021

Wegen der Pandemielage kann unsere Mitgliederversammlung (urspr. geplant am 24. April) erst am Freitag, 23. Juli 2021, 17 Uhr stattfinden. Tagungsort (NABU-Kirche Neu Temmen) und Tagesordnung bleiben unverändert.

 mehr

 

NABU-Aktion macht Senior misstrauisch

Templin 10.04.2021

Eine junge Frau hatte einen 84-Jährigen um eine Spende für die Organisation gebeten. Als sie seine

Kontodaten haben wollte, ging ihm das aber zu weit.

weiterlesen