Aktuelles

Einladung zur Mitgliederversamm-lung 2021 des NABU-RV Templin

Templin 16.04.2021

Wegen der Pandemielage kann unsere Mitgliederversammlung (urspr. geplant am 24. April) erst am Freitag, 23. Juli 2021, 17 Uhr stattfinden. Tagungsort (NABU-Kirche Neu Temmen) und Tagesordnung bleiben unverändert.

 mehr

 

NABU-Aktion macht Senior miss-trauisch

Templin 10.04.2021

Eine junge Frau hatte einen 84-Jährigen um eine Spende für die Organisation gebeten. Als sie seine

Kontodaten haben wollte, ging ihm das aber zu weit.

weiterlesen

 

Hier wird Kröten über die Straße geholfen

Templin 08.04.2021

Jugendliche und Senioren leisten in Bebersee einen besonderen Beitrag in Sachen Naturschutz. Aus eigenem Antrieb heraus..

weiterlesen

 

Störche entscheiden über Bauprojekt

Templin 07.04.2021

In Neudorf will die E.DIS Netz GmbH eine Freileitung zur Stromversorgung durch ein Erdkabel ersetzen. Das geht aber nur, wenn Freund Adebar sich im Storchennest des Ortes nicht niederlasst. Noch sieht es ganz gut aus für die Tiefbauer. Doch das kann sich jederzeit ändern.

weiterlesen

 

Wiedersehen der Schwalben nicht ganz konfliktfrei

Templin 03.04.2021

In Schulzenfelde fühlen sich Rauchschwalben wohl. Um Standorte für den Nistbau wird schon mal gestritten.

weiterlesen

 

Neue Webseite zum Erfas-sen von Schmetterlingen aus Brandenburg + Berlin

Templin 01.04.2021

Die Webseite wird vom NABU-Brandenburg betreut, unterstützt von NABU, LFU + MLUK, in Kooperation mit LFU +  'Lepiforium' + 'Schmetterlinge Deutschlands'.

In Zukunft können Schmetterlingsfreunde (Laien + Fachleute) ihre Schmetterlings-Funde aus Bran-denburg und Berlin auf diese Webseite hochladen oder per E-Mail melden. Näheres hier

 

Neue "Griebsche" für Schaugarten

Templin 01.04.2021

Eine Neu-Templinerin hat zwei Eichenskulpturen für die Kurmeile gesponsert. Sie will sich damit für die tolle Aufnahme in ihrer neuen Wahlheimat bedanken. Pünktlich zum Osterspaziergang konnten die Kunst-werke eines Herzfelder Holzbildhauers aufgestellt werden.

weiterlesen

 

Das Rebhuhn soll wieder heimisch werden

Templin 29.03.2021

In manchen Regionen gilt  der scheue Hühnervogel alsfast ausgerottet. In der  Uckermark gibt es  Initiativen, ihn wieder  anzusiedeln. Bei Templin  läuft ein NABU-Auswilderungsprojekt mit  zwei Biobetrieben.

weiterlesen

 

Mit dem Fernglas lassen sich seltene Vögel in der Uckermark entdecken

Templin 25.03.2021

In der Uckermark singt noch ein vielstimmiger Chor. 243 Vogelarten brüten regelmäßig in Deutschland. 156 davon fühlen sich allein im Altkreis Templin heimisch. Dort gibt es eine Fachgruppe Ornithologie, die seit Jahrzehnten die Vogelwelt dokumentiert. Das Ergebnis der letzten 40 Jahre ist jetzt publiziert und bietet Einblicke, wie sich die Vogelwelt verändert, mit und ohne Zutun der Menschen.

weiterlesen

 

Schutzprojekte im Ehrenamt

Templin 25.03.2021

Der NABU Templin kümmert

sich seit Jahren um den

Schreiadler und betreibt

eine Auswilderungsstation.

weiterlesen

 

2021

Helfer sorgen für Nachschub auf Templiner Blühwiese

Templin 23.03.2021

Arbeitseinsatz auf der Fläche an der Dargersdorfer Straße: Wie versprochen wurde neuer Samen in den Boden gebracht.

weiterlesen

 

Vogel des Jahres 2021: Rotkehlchen

20.03.2021  weiterlesen

 

In Rosenow erste Störche gesichtet

Templin 19.03.2021

Jedes Jahr das gleiche Spiel: Viele Menchen können die Ankunft der großen Vögel kaum erwarten.

weiterlesen

VHS-Kurs: Wie kann ich dem Klimawandel vor der Haustür begegnen

Templin 16.03. - 18.05.2021

Bald geht es los: vom 16.3. bis 18.5. machen wir sie klimafit! Melden Sie sich schnell an!

In Kooperation mit dem Naturpark Uckermärkische Seen, dem Helmholtz Institut für Klimafolgenforschung und dem WWF lernen sie im VHS-Kurs der KVHS Templin wie Sie dem Klimawandel vor der Haustür begegnen können und bekommen Gelegenheit sich Experten der Wissenschaft, sowie lokalen Initiativen auszutauschen.
mehr

 

Alle botanischen + ornithologischen Termine für Gruppentreffen im Frühjahr 2021 wegen der Einschränkungen der COV-Pandemie vorläufig abgesagt. Vielleicht sind im Sommer "draußen"-Termine wieder möglich.

 

Fachmann ist froh über Interesse an Vogelbeobachtungen

Templin 25.02.2021

Eine Gerswalderin versorgt seit Jahren Vögel im Winter. Ein uckermärkischer Fachmann gibt Hinweise zu Arten.

mehr

 

2020

Ornithologen zählen Vogelarten

Templin 28.12.2020

Vogelkundler aus dem Altkreis Templin beobachten schon seit Jahrzehnten kontinuierlich die Brutpaare in der Region. Was da an Daten zusammenkam, hat die Fachgruppe des Naturschutzbundes nun veröffentlicht.

mehr

 

Buch-Vorstellung: Vogelarten und Vogelbeobachtungen

im Altkreis Templin/UM 1980 - 2019

Autor: Wolff-Hasso Seybold

Templin 17.12.2020

Im vorliegenden Buch wird Dank einer umfangreichen Recherche unter Federführung von B. GIERING eine Übersicht zur historischen Entwicklung ornitho-logischer Aktivitäten im Altkreis Templin ge-zeigt. In der Beschreibung des Beobachtungsgebietes durch N. BUKOWSKY wird der Bogen vom Klima über die Geologie und die Böden zu Naturschutzgroß-projekten und Schutzgebieten im Altkreis Templin geschlagen.

Im Hauptteil des Buches werden im Altkreis Templin nachgewiesene/vorkommende Vogelarten vorgestellt. Es werden ehemalige Brutvögel, Brutvögel von 1980 bis 2019, neu vorkommende Arten, Durchzügler /Wintergäste, Ausnahmegäste ab 1980 und eine Über-sicht der Nachweise 1980-2019 dargestellt. So können Ornithologen, aber auch an der Vogelwelt interessierte Leser, einen Überblick über nach-gewiesene und beobachtete Vogelarten des Altkreises Templin im Zeitraum 1980 - 2019 erhalten.

Näheres + Probeseiten lesen

Seeadler bleiben unter Bewachung

Templin 14.12.2020

Immer wieder werden Brutbäume der streng ge-schützten Greifvögel Opfer von Kettensägen, trotz drohender Strafen. Was die Umweltfrevler dazu treibt, kann nur vermutet werden. Ein einzigartiges Projekt soll dem Treiben Einhalt gebieten.

mehr

Stellungnahme von NABU-Templin, För-derverein des Naturparks und BUND zum geplanten Ausbau der Straßen Templin-Knehden und Knehden-Kloster-walde

Templin, 22.11.2020

In den letzten Wochen ist der von der Verwaltung der Stadt Templin geplante Ausbau der Kommunalstraße Templin-Knehden-Klosterwalde öffentlich kontrovers diskutiert worden. Wichtige Aspekte zu dieser Planung und insbesondere zu dem Versuch dieses Vorhaben über die Haushaltsplanung 2021/2022 voran zu treiben, sind bisher nicht angesprochen worden.

weiterlesen

 


 

 

Zuletzt geändert am: 19.02.2021